Aktuelles

Produkte der Solar Fabrik erhalten das Feuerzertifikat Klasse 1 für den italienischen Markt

Nach intensiven Tests hat ein unabhängiges Prüfinstitut der P- und M-Serie der Solar Fabrik hervorragende Brandschutzeigenschaften bescheinigt und die höchste Brandschutzklasse „Class 1“ für den italienischen Markt verliehen. Nur Module der Brandschutzklasse 1 dürfen ohne weiteren Nachweis der Bedachungseigenschaften installiert werden, für alle anderen Module muss der Nachweis über die Eigenschaften der Brandweiterleitung der Dachmaterialien geführt werden. „In Italien spielen die Förderung, aber auch weitere Regulierungen beim Einsatz von Photovoltaik eine wichtige Rolle. Um in diesem Wachstumsmarkt erfolgreich zu bleiben, richtet die Solar Fabrik Ihre Produkte frühzeitig auf diese Anforderungen aus“, so Christian Laibacher, Geschäftsführer der SF Solar Fabrik GmbH & Co. KG.
Die italienischen Vorgaben zum Brandschutz von Solarmodulen werden durch die herkömmliche Bauartzertifizierung nach IEC 61730 nicht abgedeckt. Bei der Prüfnorm UNI 9174 werden die Module einer Strahlungs- und Zündquelle ausgesetzt und die Flammenausbreitung und das Abtropfverhalten bestimmt. Durch innovative Weiterentwicklungen zusammen mit den Komponentenlieferanten hat die Solar Fabrik die P- und M-Serie dahingehend optimiert, die Anforderungen der anspruchsvollen Brandschutzklasse 1 zu erfüllen. Diese Einstufung wurde durch das vom Innenministerium autorisierte Istituto Giordano bestätigt.


Modules of Solar Fabrik receive the Class 1 Fire Certificate for the Italian market

After intensive testing, an independent research institute has certified that P- and M-series modules of Solar Fabrik have excellent fire protection properties and has awarded the highest fire rating „Class 1“ for the Italian market. Only modules of fire class 1 may be installed without further proof of the roofing properties, for all other modules proof of the characteristics of the fire propagation of the roofing materials must be provided. „In Italy, the feed-in-tariff scheme, but also other regulations in the use of photovoltaics play an important role. In order to remain successful in this growing market, Solar Fabrik tailors its products to these requirements right from the beginning, „says Christian Laibacher, Managing Director of SF Solar Fabrik GmbH & Co. KG. The Italian regulations for the fire protection of solar modules are not covered by the conventional certifications according to IEC 61730. In the UNI 9174 test standard, the modules are exposed to a source of heat and ignition and the flame propagation and dripping behavior are determined. Through innovative developments together with the component suppliers, Solar Fabrik has optimized the P- and M- series to excel at the requirements of the challenging fire “class 1” classification. This classification was confirmed by the Istituto Giordano, authorized by the Ministry of the Interior.

April 20, 2018